Menubild

Begleitung von Eltern mit trauernden Kindern

Wenn ein vertrauter Mensch stirbt, sind Eltern zweifach gefordert: für ihre Kinder in dieser schwierigen Zeit unterstützend da zu sein, sowie der eigenen Trauer einen guten Platz zu geben.

Kinder schöpfen, ihrem Alter und ihrer Persönlichkeit entsprechend, zahlreiche Möglichkeiten der Trauerreaktionen aus: sie ziehen sich zurück oder stellen Fragen, zeigen aggressives Verhalten oder scheinbare Gleichgültigkeit, sind traurig oder entwickeln ein „Schonverhalten“ gegenüber trauernden Erwachsenen, geben sich unauffällig oder zeigen Verhaltensweisen einer früheren Entwicklungsstufe (Regression),… All dies sind ernst zu nehmende Versuche des jeweiligen Kindes, mit der Verlusterfahrung gut umzugehen.


Ich unterstütze Sie dabei, vertrauensvoll auf Ihr Kind zu schauen und es in seinem Weg gut zu begleiten:

  • Was sage ich meinem Kind?
  • Ist das Verhalten meines Kindes eine Trauerreaktion  ?
  • Wie kann ich mein Kind in seinem Trauerprozess unterstützen?
  • Wie kann ich meine eigene Trauer leben, ohne mein Kind zu überfordern?
  • Welche hilfreichen Rituale gibt es für mich und meine Kinder?