Menubild

Damit die Liebe bleibt …

Wir Menschen beginnen Paarbeziehungen meist mit Liebesgefühlen, Hoffnungen und dem Ziel, in dieser Beziehung bis zum Tod zu bleiben – so wie sich das Leben „ent-wickelt", so ist auch die Beziehung zwischen zwei Menschen einer ständigen Anpassungsleistung unterworfen. Auftretende Konflikte oder Distanzierungsdynamiken sind sichtbare Zeichen einer – anstehenden – Veränderung der Paardynamik. Die Kunst eines guten Zusammenlebens liegt bisweilen darin, die Märchenbühne – dort, wo Prinz und Prinzessin leben – zu verlassen und bei den vielfältigen Möglichkeiten der realen Beziehungsgestaltung anzukommen.


Damit die Liebe bleibt, unterstütze ich Sie gerne bei Fragen, wie:

  • Was braucht unsere Paarbeziehung gerade, um wieder lebendiger zu werden?
  • Wie schaffen wir es, unsere Meinungsverschiedenheiten respektvoller miteinander auszutragen?
  • Wie finden wir wieder zu mehr Nähe?
  • Wie gelingen unsere jeweiligen persönlichen Entwicklungen, ohne dass die Beziehung darunter leidet?
     

Aus der Liebe lässt sich keine Institution machen.
Friedrich Nietzsche